Hochzeitsfotograf Schriesheim und Umgebung | Fotoboxverleih



Vertrauen Sie auf den Profi!




Hochzeitsfotograf Schriesheim und Umgebung


Auf der Suche nach dem Hochzeitsfotograf Schriesheim? Dann sind Sie hier genau richtig! Gerne halte ich Ihren schönsten Tag im Leben fest...

Hochzeitsfotograf Schriesheim und Umgebung





Burgruine Schriesheim


  • Emotionen
  • Der Hochzeitsfotograf Schriesheim und Umgebung steht für emotionale Fotos. Brautpaare können tolle Ergebnisse erwarten.

    Profitieren Sie von der Erfahrung vom Hochzeitsfotograf Schriesheim.





    Der Fotograf von hier

    Der Fotograf vor Ort kennt die schönsten Ecken Schriesheims. Und: Er hat keinen langen Anfahrtsweg.

    Keine versteckten Kosten

    Unterschiedliche Pakete bieten alles, was ihr Herz begehrt. Von der kleinen Begleitung, bis hin zur Ganztagesreportage. Und das zum Festpreis! Keine versteckten Kosten!

    Alles aus einer Hand

    Sie sind auf der Suche nach dem besonderen Etwas? Wie wäre es mit einer Fotobox? Diese schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Gäste werden wunderbar unterhalten und sie erhalten tolle Erinnerungsfotos. Alles aus einer Hand.


    Jetzt Kontakt aufnehmen!

    Zum Kontaktformular




    Hochzeitsringe
    Vielen Dank für die wunderbaren Hochzeitsbilder, die du gemacht hast. Wir haben uns von Anfang an bei dir wohl gefühlt. Man merkt, dass das Fotografieren deine Leidenschaft ist. Dies spiegelt sich auch in deinen Bildern wieder. Wenn wir wieder Bilder brauchen, bist du unsere erste Adresse. Nochmals vielen Dank! Nicki und Stefan

    Hochzeit Nicole und Stefan




    Kein Risiko!

    Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt auf. Ich freue mich auf Sie !
     



    Lesen Sie viele weitere Kundenbewertungen zum
    Hochzeitsfotograf Schriesheim und Umgebung
    auf der stilvolle-momente.de Facebook-Seite




    Tipps für Ihre Suche nach dem perfekten Fotografen

    Sie sind auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen? Sie möchten den passenden Fotografen finden? Sie fragen sich: "Was kostet ein Hochzeitsfotograf?" Ich helfe Ihnen und gebe Antworten!

    Als Hochzeitsfotograf rate ich den Brautpaaren dazu, sich mehrere Angebote einzuholen und genau zu vergleichen.

    Oft werde ich gefragt: Worauf kommt es bei der Suche an? Worauf sollten wir achten? Und: Wo fängt man überhaupt an?

    Deshalb habe ich hier einige Tipps zusammengefasst: Wie Sie den passenden Hochzeitsfotograf in Schriesheim finden: 10 hilfreiche Tipps für Ihre Suche.

    Inhalt:

    1. Was suchen Sie?
    2. Hochzeitsfotos
    3. Local Hero
    4. Blender: Was ist ein styled shooting?
    5. Referenzen: Schon mal gemacht?
    6. Bewertungen
    7. Beratung
    8. Sympathie
    9. Was gibt es noch?
    10. Preise



    1.) Was suchen Sie?


    Sie sind auf der Suche nach dem passenden Hochzeitsfotografen in Schriesheim? Dann sollten Sie sich zunächst darüber im Klaren werden:

    Was suche ich eigentlich?

    Was ist damit gemeint? Hochzeitsfotografen gibt es viele. Sehr viele. Wenn Sie in google nach den Begriffen "Hochzeitsfotograf Schriesheim suchen, erscheinen unzählige Ergebnisse.

    Deshalb brauchen Sie zunächst eine Vorstellung davon, was Sie eigentlich suchen.

    Tipp #1: Beginnen Sie mit einem Brainstorming.

    Tipp 1

    Beispiele: Was ist Ihnen wichtig? Wie lange soll der Hochzeitsfotograf Ihre Hochzeit begleiten? Welchen Stil bevorzugen Sie? Wie viel Budget haben Sie eingeplant? Soll der Hochzeitsfotograf weitere Zusatzleistungen im Programm haben?

    Nachdem Sie Ihre Gedanken aufgeschrieben haben, bekommen Sie ein immer klareres Bild davon, was und wen Sie eigentlich suchen.




    2.) Hochzeitsfotos


    Es gibt viele Eigenschaften, die der passende Fotograf mitbringen muss. Doch diese nützen nichts, wenn Ihnen die Fotos nicht gefallen. Und schon sind wir beim zweiten Tipp:

    Tipp #2: Schauen Sie sich viele Hochzeitsfotos an.

    Tipp 2

    Je mehr Hochzeitsfotos Sie sich anschauen, um so schneller wird Ihnen klar, was Ihnen gefällt. Schnell werden Sie erkennen: Die Fotos, die Ihnen gefallen, haben oft eine Gemeinsamkeit.

    Und diese liegt im Stil: Mögen Sie helle und farbenfrohe Fotos? Oder lieber kräftige und dunkle Farben? Haben Sie eine bestimmte Stilrichtung, wie Boho oder Vintage?

    "Viele Hochzeitsfotografen haben sich auf eine Stilrichtung spezialisiert. Also macht es oft Sinn, sich den geeigneten Fotografen zur passenden Stilrichtung zu suchen."

    Auch die Art, wie die Fotos entstanden sind, kann oftmals unterschiedlicher nicht sein. Sind es natürliche oder eher gestellte Fotos? Klassische Posen oder moderne Hochzeitsfotos?




    3.) Local Hero


    Viele Webseiten von Hochzeitsfotografen sind auf so genannte Keywords ausgelegt. Hierbei geht es um Suchmaschinenoptimierung. Dies ist für den Fotografen essentiell, damit er in der Google-Suche auftaucht.

    Der Nachteil für das Brautpaar: Wenn bei google nach „Hochzeitsfotograf Schriesheim gesucht wird, kommen auch gut optimierte Webseiten von Fotografen, die nicht einmal annähernd aus der Region kommen. Deshalb:

    Tipp #3: Setzen Sie auf den Local Hero: Ein Fotograf aus der Region.

    Tipp 3

    Macht ein Fotograf, der „nicht von hier“ ist, schlechtere Fotos? Nein, natürlich nicht. Doch der Local Hero kennt sich in der Regel besser aus. Er kennt meist schon die Kirche, das Standesamt und die Hochzeitslocation.

    Und gerade in Städten, wie Mannheim und Heidelberg gibt es so schöne Locations zu entdecken!




    4.) Blender: Was ist ein styled shooting?


    Viele Hochzeitsfotografen gehen dazu über, auf ihrer Homepage nur Hochzeitsbilder aus styled shootings zu zeigen.

    Was ist ein styled shooting?

    Hochzeitsfotografen leben von ihren Bildern. Denn nur wer tolle Fotos zeigt, erhält die Aufmerksamkeit eines Brautpaares. Leider ist es bei einigen Hochzeitsfotografen zum Volkssport geworden, fast ausschließlich Fotos aus so genannten styled shootings zu zeigen.

    Dabei handelt es sich um einen Verbund mehrerer Hochzeitsdienstleister. Der Fotograf, die Visagistin, der Florist und zwei professionelle Modells werden hierbei ins Boot geholt. Es werden Hochzeitsbilder - ja sogar manchmal ganze Hochzeiten - nachgestellt.

    Das Ergebnis sind perfekte Fotos unter Optimalbedingungen von Modells, die die jeweilige Dienstleistung in ein falsches Licht rücken. Denn oft wird vorgegeben, dass es sich um eine echte Hochzeit handelt. Und nicht selten wird suggeriert, dass solche Fotos immer so entstehen. Dem ist nicht so.

    Tipp #4: Lassen Sie sich nicht von Modellfotos blenden.

    Tipp 4

    Bei einer Hochzeit geht es um echte Menschen, nicht um Modells. Und die meisten Hochzeiten finden eben nicht unter Optimalbedingungen statt. Halten Sie also auch gezielt Ausschau nach Fotos von „normalen Menschen“.




    5.) Referenzen: Schon mal gemacht?


    Hat der Hochzeitsfotograf bereits Referenzen? Hat er schon Hochzeiten fotografiert? Oder sind Sie die Versuchsobjekte? Jeder Hochzeitsfotograf fängt irgendwann an. Und jeder hat irgendwann seine erste Hochzeit. Und daran ist auch nichts Schlimmes. Dennoch:

    Tipp #5: Setzen Sie auf einen erfahrenen Fotografen.

    Tipp 5

    Sicherlich geht es Ihnen auch so: Wenn Sie ein und dieselbe Sache schon ein paar Mal gemacht haben, werden Sie Stück für Stück routinierter.

    Und so ist es auch bei Hochzeitsfotografen. Die Erfahrung ist das höchste Gut. Denn mit der Erfahrung steigt die Sicherheit und das Gespür dafür, was wohl als Nächstes passieren wird. Wo man sich am besten positioniert.




    6.) Bewertungen


    Im Vergleich zu früher haben es Brautpaare heute richtig einfach, geeignete Hochzeitsfotografen zu vergleichen. Denn durch das Internet kommt man ganz leicht an Informationen heran. Für den einen ein Fluch, für den anderen ein Segen. Die meisten Fotografen werden von sich behaupten, dass sie gut - wenn nicht die besten - sind.

    Doch was ist ein Indiz dafür, dass der Hochzeitsfotograf seine Sache wirklich gut macht?

    Tipp #6: Schauen Sie sich Bewertungen an.

    Tipp 6

    Geht es Ihnen nicht auch so, wenn Sie eine Sache auf Amazon kaufen möchten, dass Sie sich stark von den Bewertungen beeinflussen lassen?

    Warum dann nicht auch bei der Suche nach dem geeigneten Hochzeitsfotografen? Denn: Gute Hochzeitsfotografen haben in aller Regel auch top Bewertungen. Die prominentesten Bewertungsportale sind google und facebook.




    7.) Beratung


    Hochzeitsfotografen haben jede Menge Verantwortung. Viele Momente geschehen am Hochzeitstag genau einmal. Wenn dieser Moment nicht im Kasten ist, ist er aus fotografischer Sicht verloren.

    Doch Fotografen haben als Dienstleister auch noch andere Aufgaben. Eine davon ist eine umfassende Aufklärung und Beratung. Denn Hochzeitsfotografen sind richtige Hochzeitsprofis, kennen die Abläufe und wissen, worauf es ankommt.

    Tipp #7: Lassen Sie sich ausführlich beraten.

    Tipp 7

    Ein guter Hochzeitsfotograf interessiert sich für Ihre Wünsche und gibt Ihnen viele hilfreiche Tipps zu Ihrem großen Tag.

    Eine umfassende Beratung gehört zum Service! Die meisten Brautpaare heiraten zum ersten Mal und sind deshalb für jeden Ratschlag sehr dankbar.

    Das fängt bei Erfahrungswerten an. Zum Beispiel: "Wie lange dauert es ungefähr, bis alle Hochzeitsgäste gratuliert haben?" und endet bei sinnvollen Tipps: "Wie viel Zeit sollte man für ein Brautpaarshooting einplanen?"




    8.) Sympathie


    Die Sympathie ist einer der am meisten unterschätzten Gesichtspunkte. Zu Unrecht! Denn: Wenn Sie Ihren Fotografen nicht mögen, sieht man das auf den Fotos. Eine gelassene und ausgeglichene Grundstimmung wird es dann nicht geben.

    Tipp #8: Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl.

    Tipp 8

    Sie sollten unbedingt mit Ihrem künftigen Fotografen sprechen. Besser: Wenn es sich einrichten lässt, treffen Sie sich persönlich. Bei einem persönlichen Gespräch merken Sie schnell, ob die Chemie stimmt oder nicht. Vertrauen Sie Ihrem ersten Eindruck.




    9.) Was bietet der Fotograf noch an?


    Bietet der Hochzeitsfotograf Zusatzleistungen an? Hat er beispielsweise die Möglichkeit, eine Fotobox zu vermieten? Bietet er Kombipakete an?

    Tipp #9: Achten Sie auf Zusatzleistungen und Kombipakete.

    Tipp 9

    Was ist eine Fotobox? Eine Fotobox ist ein Fotoautomat, der eigenständig Fotos von den Gästen aufnimmt. Zur Auflockerung wird eine Fotobox oft zusammen mit lustigen Verkleidungen und Requisiten eingesetzt.

    Der Vorteil einer Fotobox: Durch den Einsatz der Fotobox erhält das Brautpaar unvergessliche Erinnerungsfotos. Und die Gäste? Die haben einen riesen Spaß. Idealerweise bietet die Fotobox eine Sofortdruckfunktion. Dann können die Gäste gleich ein tolles Andenken mit nach Hause nehmen.

    Vorsicht vor Billigboxen!

    Wie bei Fotografen, gibt es auch bei Fotoboxen riesige Unterschiede! Kaufen Sie nicht die Katze im Sack! Wenn möglich, testen Sie die Fotobox bereits beim Hochzeitsvorgespräch!

    Ist dies nicht möglich, achten Sie für optimale Ergebnisse auf folgende Merkmale: Die Fotobox sollte eine digitale Spiegelreflexkamera haben. Für die beste Bildqualität sollte sie einen Studioblitz und für tolle Ausdrucke einen Fotoboxdrucker an Bord haben.

    Insbesondere ein billiger Drucker kann den Spaß trüben: Die Billigdrucker sind vor allem eins - langsam. Ein professioneller Fotoboxdrucker hat eine tolle Qualität und braucht pro Ausdruck nur rund 10 Sekunden!




    10.) Preise


    Über Preise sprechen Hochzeitsfotografen nicht gerne. Die meisten machen Ihre Hochzeitspreise nicht öffentlich. Zu Recht. Denn oftmals sind die Hochzeiten sehr individuell und so kann auch der Preis variieren.

    Tipp #10: Setzen Sie nicht auf einen billigen Fotografen! Suchen Sie einen preiswerten.

    Tipp 10

    Es ist vollkommen legitim, den bestmöglichen Fotografen für einen günstigen Preis zu suchen. Machen Sie allerdings nicht den Fehler, einen billigen zu wählen! Der Preis schlägt sich fast immer auch in der Qualität nieder. Billiger Fotograf = schlechte Fotos? Nicht immer – aber oft ist es so. Suchen Sie einen preiswerten Fotografen. Vergleichen Sie das Preisleistungsverhältnis!

    Doch was kostet ein Hochzeitsfotograf nun im Schnitt?

    Die Preise für einen Hochzeitsfotograf können je nach Leistung erheblich variieren. Doch im Schnitt kostet eine Stunde Hochzeitsfotografie zwischen 200 und 350 Euro.